SIM-Karten für Kinder

Top-Tarife für die Kinder Smartwatch, das Kinder Handy oder das Kinder Smartphone

Kinder Smartwatch Tarif-Empfehlungen

Sie suchen die passende SIM-Karte Für die neue Kinder Smartwatch Ihres Kindes? Dann finden Sie passende Tarife für Ihre Bedürfnisse in unserer Kinder Smartwatch Tarif-Empfehlung.

Preis-Tipp

Monatlich kündbar

Kosten 24 Monate
(2,16 € x 24 + 9,99 €=)
61,83 €

24 Monate Vertrag

Kosten 24 Monate
(2,99 € x 24 + 1,00 €=)
72,76 €

Preis-Leistungs-Sieger

Monatlich kündbar

Kosten 24 Monate
(4,95 € x 24 + 9,95 €=)
128,75 €

Allrounder

Monatlich kündbar

Kosten 24 Monate
(5,00 € x 24 + 4,99 € =)
124,99 €

Unser Tariftipp

500 MB Datenvolumen und 100 Freiminuten haben Sich als besonders geeignet für die Nutzung einer Kinder Smartwatch herausgestellt. Diese Konditionen bieten günstige Aktionstarife oft schon ab etwa 4 Euro im Monat an. SIM-Karten mit mehr Datenvolumen sind oft überdimensioniert und Sie zahlen für eine Leistung, die Sie gar nicht benötigen.

Wichtige Tarifdetails im Blick

Was sollten Tarife für Kinder Smartwatches bieten?

Mobile Daten

Um die Ortungsfunktion zu nutzen oder über die Uhr Sprach- sowie Textnachrichten zu empfangen zu verschicken benötigt die Uhr mobile Daten, um die Daten erfolgreich zu übertragen. Damit das Kind mit den mobilen Daten durch den ganzen Monat kommt und Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass diese zu schnell verbraucht oder gar zusätzliche Kosten anfallen könnten, empfiehlt es sich einen Tarif ab 500 MB zu nutzen. Mehr geht natürlich immer, werden in der Regel aber nicht benötigt, abhängig von der Nutzungsintensität Ihres Kindes.

Telefonie

Um sich auch bei der Telefonie keine Sorgen machen zu müssen, bieten sich Tarife mit Freiminuten oder noch besser, Tarife mit einer Allnet-Flat an. Die Anzahl an zur Verfügung stehenden Minuten hängt natürlich oft mit den Kosten des Tarifs zusammen. Überlegen Sie deshalb im Vorfeld gemeinsam mit Ihrem Kind, ob Sie die Telefonie-Funktion häufig nutzen werden, ob Ihr Kind darüber nur mit Ihnen oder auch mit Freunden telefonieren möchte und schätzen Sie realistisch ein, ob eine Anzahl an bestimmten Freiminuten ausreicht oder eine Allnet-Flat doch nötig ist, um teure Zusatzkosten zu umgehen.

Kontrolle

Bei der Auswahl des Tarifs sollte im Vorfeld darauf geachtet werden, dass alle Funktionen, die Zusatzkosten verursachen könnten ausgestellt oder bereits vom Mobilfunkanbieter gesperrt werden. Hiermit sind Funktionen wie das einfache hinzubuchen von neuem Datenvolumen oder Roaming-Gebühren gemeint, die im Auslandsurlaub anfallen könnten. Auch bei der Anzahl an Freiminuten sollte im Vorfeld überprüft werden, ob diese ausreichend für das Kind sind und welche Kosten bei Gesprächsminuten darüber hinaus anfallen. Hier empfiehlt sich die Möglichkeit, die Gesprächsminuten im Vorfeld limitieren zu können, sodass keine zusätzlichen kostenpflichtigen Telefonate geführt werden können.

Mobilfunknetz

Es empfiehlt sich wie auch bei der Auswahl für Ihr Smartphone darauf zu achten, dass die Netzabdeckung des gewünschten Mobilfunknetzes in Ihrer Region, in der Sie die Uhr nutzen wollen, ausreichend vorhanden ist. Wie bei so vielem nützt Ihnen ein günstiges Tarif-Angebot nichts, wenn Sie es nicht richtig nutzen können. Prüfen Sie vor der Entscheidung HIER Ihre Netzabdeckung.

Gut zu wissen

Oft ist es preislich attraktiv, die Kinder Smartwatch im Bundle mit einem passenden Tarif zu kaufen. Im Tarifbundle werden oft geeignete Kinder Smartwatches ohne SIM-Lock in Kombination mit Laufzeit-Tarifen angeboten. Durch diese Smartwatch-Tarif-Kombination ist es den Händlern durch die entstehende Tarifsubvention möglich, teils sehr hohe Rabatte auf die Kinderuhr zu gewähren. Hier gilt zu entscheiden, ob die Kinder Smartwatch für die langfristige Nutzung über meist 24 Monate gedacht ist. Wenn ja, dann hilft oft eine einfache Rechnung, um zu vergleichen, ob sie durch ein Tarifbundle im Vergleich zum separaten Kauf von Gerät und Tarif über 24 Monate günstiger wegkommen. Sie finden hierzu detaillierte Empfehlungen auf unseren Kinder-Smartwatch-Produktseiten.

Bedenken Sie beim Kauf eines Smartphone-Tarif, dass bei diesen häufig vor dem Einsetzen in die Kinder Smartwatch die PIN-Überprüfung deaktiviert werden muss. Die Deaktivierung können Sie über Ihr Eltern-Smartphone in den Einstellungen vornehmen.

Wann macht eine Prepaid-Karte Sinn?

Wissen Sie im Vorfeld, dass Sie die Kinder Smartwatch nur für den Schulweg benötigen, eignet sich auch die Nutzung eines Prepaid-Tarifs ohne monatliche Kosten. So zahlen Sie nur, was tatsächlich verbraucht wird und das pro Anruf, Nachricht oder pro Ortung. Bei Bedarf können Sie die Nutzung jederzeit pausieren, beispielsweise in den Sommerferien. Bedenken Sie jedoch, dass das Guthaben der Prepaid-Karten regelmäßig aufgeladen werden muss, um weiterhin in Kontakt bleiben zu können.

Bei Prepaid-Tarifen gibt es keine Mindestlaufzeit und es füllt für sie per se erst mal keine Grundgebühr an. Für Kinder, die die Uhr wirklich nur im Notfall nutzen, eignet sich deshalb eine Prepaidkarte in der Kindersmartwatch, sodass nur Koten anfallen, wenn die Uhr auch wirklich genutzt wird. Die Kosten fallen hier dann pro Höhe an Datenvolumen bzw. pro Minute an.

Sollte die Kinder Smartwatch zu bestimmten Phasen, beispielsweise zu den Schulmonaten der Kinder oder auch nur in den schulfreien Zeiten doch mal öfter als sonst genutzt werden, bieten die meisten Tarifanbieter attraktive Datenpakete zu Ihren Prepaid-Tarifen, die flexibel hinzugebucht werden können und dann meist für 30 Tage gelten. Hier buchen Sie zu einem fixen Preis eine bestimmte Menge an Datenvolumen oder auch Freiminuten für die vorgegebene Zeit auf die Prepaidkarte Ihres Kindes. Die Gebühr für diese Datenpakate wird mit dem Guthaben auf der Prepiad-Karte gezahlt. Je nach Anbieter sind diese Datenpakete entweder über eine App oder über ein Portal im Internet nachträglich buchbar und verwaltbar.

Ist das Guthaben auf der Prepaidkarte unerwartet leer, muss die Karte über ein Kassensystem im Einzelhandel oder über das Internet neu aufgeladen werden. Sobald das Guthaben leer ist, ist auch die Karte nur noch eingeschränkt nutzbar. Im Notfall kann Ihr Kind sie bei einem leeren guthaben also nicht mehr über die Kinder Smartwatch kontaktieren. Behalten Sie in einem solchen Fall deshalb immer das Guthaben der Prepaid-Karte im Auge.

Wenn Sie im Begriff sind, eine Prepaidkarte zu nutzen und Ihnen vom Anbieter ein besonderes Datenpaket zusagt, beachten Sie bitte, dass die Datenpakete auf Prepaidkarten oft nur für 4 Wochen gelten, also lediglich für 28 Tage am Stück. Verglichen mit monatlich kündbaren Tarifen können Prepaid-Datentarife deshalb über die Laufzeit oft teurer werden als es scheint, da sie in der Regel mit 13 Monaten kalkulieren müssen. Wollen Sie das Datenpaket also über mehrere Monate oder auch Jahre nutzen, kann sich im direkten Vergleich oft der Kauf eines Langzeittarifes lohnen oder ein monatlich kündbarer Tarif Sinn machen.

SMARTWATCH-KIDS.DE

Unser Vergleichsservice ist für Sie kostenlos. Die Finanzierung unseres Portals geschieht über Affiliate-Links, die in der Regel mit einem * gekennzeichnet sind. Kaufen Sie ein Produkt über einen Link auf der Website, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für Sie entstehen dadurch keine Mehrkosten. 

Copyright © by smartwatch-kids.de | 2023